| Drucken |

Kurze Einleitung von Georg Lederer auf dem Friedhof, anlässlich des Hahnbaches Festes am 9. August 2014

Liebe Freunde wir haben heute gemeinsam dem Wort Gottes in unserer Kirche gelauscht. Es war ergreifend nochmal in unserer Kirche zu sitzen und die Predigt zu hören.

Ich habe mich erinnert dass ich öfters das Lied „ Deiner Sprache, deiner Sitte, deiner Toten bleibe treu“ gehört habe. Nun wir versuchen in unserer neuen Heimat die Sprache und unsere Sitte zu pflegen und zu erhalten. Doch den Toten konnten wir nicht gerecht werden, die mussten wir hier zurück lassen.

So mancher von uns ist in den vergangenen Jahren, diesen schweren Weg hier herauf zum Friedhof gegangen um seinen Eltern, Großeltern, Geschwistern, Ehegatten oder sogar einem Kind das letzten Geleit auf seinem irdischen Weg zu geben.

Ihrer allen, aber auch deren die Ihre Ruhe in fremden Ländern dieser Erde gefunden haben, wollen wir heut gedenken.

Ich habe unserer Herren Pfarrer Untch gebeten, hier oben am Ort der Ruhe eine kurze Trauerandacht zu halten. Er hat sich dazu bereit erklärt.